Sonntag, 03 März 2019 17:00

100 Jahre für die Feuerwehr Anderten

Die beiden Geehrten (rechts) mit den Teilnehmern verschiedener Lehrgänge mit Marco Schich und Karsten Laubach Die beiden Geehrten (rechts) mit den Teilnehmern verschiedener Lehrgänge mit Marco Schich und Karsten Laubach Stefan Schneckner

Am 2. Februar traf sich die Ortsfeuerwehr Anderten im der Schützenhalle zur Generalversammlung.

Ortsbrandmeister Marco Schich blickte in seinem Jahresbericht auf vier Einsätze zurück. Diese gliederten sich in einen Brandeinsatz und drei technischen Hilfeleistungen, die sich auf das Beseitigen von umgestürzten Bäumen beschränkten. Zu den zwölf regulären Diensten wurden im abgelaufenen Jahr noch an sechs Funkübungen, einer Atemschutzübung, den jährlichen Atemschutzbelastungsübungen, einem Seminar für die Waldbrandbekämpfung und einem Erste Hilfe Lehrgang sowie einem Fahrsicherheitstraining teilgenommen. Außerdem organisierten die Kameraden das Osterfeuer und unterstützten die gemeinsame Jugendfeuerwehr bei der Ausrichtung des Kreisjugendfeuerwehrwettbewerbes in Heemsen. Bei den Wettbewerben nach den neuen Bestimmungen ist eine kontinuierliche Verbesserung zu spüren gewesen. So wurde auf Gemeindeebene der vorletzte Platz, beim Kreiswettbewerb eine Platzierung im Mittelfeld und beim Stadt Nienburg Pokal sogar die Silbermedaille errungen. Weiter berichtete Schich noch, dass das neue Multifunktionsgebäude noch in diesem Jahr gebaut werden soll und damit das alte und stark marode Gerätehaus ausgedient hat.

Besonders stolz war Schich, als die Kameraden Heinz Lammers und Friedrich Koithan von Gemeindebrandmeister Karsten Laubach für 50 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt wurden.

Zum Abschluss der Versammlung fasste Laubach den Entwicklungstand der letzten Jahre der Feuerwehr Anderten mit den Worten „Ich bin überzeugt, dass die Feuerwehr Anderten lebt“ treffend zusammen.  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen