Sonntag, 13 September 2020 11:42

Corona fordert die Kreativität der Feuerwehren

Im Hindernisparcours ist die Anstrengung der vorangegangenen Stationen bereits gut zu erkennen Im Hindernisparcours ist die Anstrengung der vorangegangenen Stationen bereits gut zu erkennen Stefan Schneckner

Belastungsprüfung auf neue Art und Weise…

Die Corona Pandemie stellt auch für die Feuerwehren immer wieder eine große Herausforderung dar, wenn es um die Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit geht.

So müssen die speziell ausgebildeten Atemschutzgeräteträger u.a. jährlich eine Belastungsprüfung ablegen, um ihre Einsatzfähigkeit darzulegen. Aufgrund der Pandemie war es bislang aber noch nicht möglich, diese in der dafür vorgesehenen Übungsstrecke des Landkreises durchführen zu können. Bei der Feuerwehr Heemsen wäre daher im September für fast alle Atemschutzgeräteträger die Frist ausgelaufen und sie hätten im Einsatz keinen Atemschutz mehr tragen dürfen.

Wie bereits bei einigen andere Feuerwehren wurde deshalb ein Prüfungs- und dazu passendes Hygienekonzept erstellt, um Ende August noch möglichst vielen Feuerwehrleuten ihre Belastungsprüfung zu ermöglichen.

Der Atemschutzgerätewart Hinrich Láes hat das Übungsszenario in Anlehnung an die regulären Prüfungsbedingungen erarbeitet und mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr durchgeführt. So galt es in den Stationen „Saugleitung kuppeln“, „Druckschläuche aus- und wieder aufrollen“, „30 Liter Kanister ins 2.OG hochziehen“, „Dummy mit Krankentrage transportieren“, „Fußmarsch durch ein unebenenes Waldstück“, „Hindernisparcours“ und „Krafttraining“ in etwa die selbe Leistung zu erbringen, die auch in der standardisierten Übungseinrichtung des Landkreises erbracht werden muss. Gleichzeitig konnte in dieser Übung im Freien und weitläufigen Gelände rund um das Schulgebäude auch gleich das Funken mit der Atemschutzüberwachung realitätsnah geübt werden.

Dem Luftverbrauch der Teilnehmer und deren Aussagen am Ende der Übung konnte man klar entnehmen, dass die Mindestanforderungen nicht nur erreicht, sondern sogar überschritten wurden.

Am Ende waren sich auch alle einig, dass diese Art eine gelungene Alternative zur sonst eher nüchternen Prüfung ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.