Die Samtgemeindefeuerwehr

Die Feuerwehren der Samtgemeinde Heemsen bestehen aus sechs Ortsfeuerwehren in denen  330 freiwillige Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden aktiv sind.

Geleitet wird die Samtgemeindefeuerwehr derzeit von Gemeindebrandmeister Karsten Laubach und seinem Stellvertreter Olaf Mielke.

Karsten Laubach Olaf Mielke

  

Die Feuerwehr der Samtgemeinde Heemsen gliedert sich in sechs Ortswehren, die sich in vier Feuerwehren mit Grundausstattung und zwei Stützpunktfeuerwehren aufteilen:

  • Ortswehr Anderten mit Grundausstattung
  • Ortswehr Drakenburg als Stützpunktfeuerwehr
  • Ortswehr Gadesbünden mit Grundausstattung
  • Ortswehr Haßbergen mit Grundausstattung
  • Ortswehr Heemsen als Stützpunktfeuerwehr
  • Ortswehr Rohrsen mit Grundausstattung

 

Die Ortswehren sind hauptsächlich für ihr Ortsgebiet zuständig und unterstützen sich bei Einsätzen in der Samtgemeinde gegenseitig. Damit die Feuerwehr bei Schadensereignissen schnell und effektiv helfen kann, gibt es in der SG Heemsen zwei Feuerwehrabschnitte die sich nach den zuständigen Stützpunktfeuerwehren aufteilen:

  • Abschnitt Drakenburg mit den Ortswehren Haßbergen und Rohrsen
  • Abschnitt Heemsen mit den Ortswehren Anderten und Gadesbünden

Darüber hinaus unterstützt die Ortswehren über die Grenzen der Samtgemeinde hinaus die Feuerwehren in den angrenzenden Gemeinden Hoya, Marklohe, Rethem und Nienburg bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen.

Der Gemeindebrandmeister wird bei der Leitung der Feuerwehr durch das Gemeindekommando unterstützt. Das Gemeindekommando besteht aus den sechs Ortsbrandmeister und deren Stellvertreten sowie aus den Beisitzern der Fachbereichen Ausbildung, Atemschutz, Brandschutzerziehung, Einsatzleitung (ELO), Funk, Jugend- und Kinderfeuerwehren, Pressearbeit, dem Sicherheitsbeauftragten und der Stabführerin des Spielmannszugs.

Die Aufgaben der freiwilligen Feuerwehren haben sich über die letzten Jahre hinweg anspruchsvoll und abwechslungsreich entwickelt. Neben den üblichen Brandeinsätzen werden immer mehr technische Hilfeleistungen, wie zum Beispiel nach schweren Verkehrsunfällen, von den freiwilligen Kräften die Ortsfeuerwehren im Einsatz bewältigt. Die ehrenamtlichen Kräfte sind auch in vielen weiteren Bereichen der Feuerwehrarbeit aktiv, wie zum Beispiel als Brandschutzerzieher, als Betreuer in der Jugend- und Kinderfeuerwehr oder als Einsatzkräfte in den unterschiedlichen Kreiseinheiten.

Die ca. 6.100 Einwohner der Samtgemeinde Heemsen können sich 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr auf ihre Freiwillige Feuerwehr verlassen. Zu jeder Tages- und Nachtzeit rücken die Kameradinnen und Kameraden im Einsatzfall schnell aus. Die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden stehen in ihrer eigenen Freizeit für die Sicherheit der Samtgemeinde Heemsen ehrenamtlich zur Verfügung. Durch regelmäßige Ausbildungs- und Übungsdienste bilden sich die Feuerwehren dauernd fort, um auf alle Schadenslagen angemessen reagieren zu können. Die Ortswehren übernehmen auch viele Aufgaben bei kulturellen Veranstaltungen und Veranstaltungen zur Brauchtumspflege wie z.B. bei den Osterfeuern, den Schützenfesten, dem Scheibenschießen und bei den örtlichen Erntefestumzügen oder dem Laterne gehen der Kindergärten und Grundschulen.

Somit tragen die Ortswehren neben ihren gesetzlich vorgeschrieben Aufgaben im vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz in der Samtgemeine durch die Übernahme von vielfältigen Aufgaben und Aktivitäten auch wesentlich zum dörflichen Zusammenleben bei.

Die Ortswehen der Samtgemeinde Heemsen leisten aktive Jugendarbeit. Sie unterstützt durch ihre Jugendfeuerwehren in Drakenburg, Heemsen, Haßbergen und Rohrsen die allgemeine Jugendarbeit in der SG Heemsen und bietet Jungen und Mädchen ab zehn Jahren die Möglichkeit für ein spannendes Hobby. Auch für die jüngeren Jugendlichen von sechs bis zehn Jahren bieten die Ortsfeuerwehren Drakenburg mit der Kinderfeuerwehr die „Drakenburger Feuerdrachen“ und die Ortswehren Anderten, Gadesbünden und Heemsen mit ihrer gemeinsamen Kinderfeuerwehr „Miniwehr der Gemeinde Heemsen“ spannenden Diensten und Veranstaltungen für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung an.

Eine weitere Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Drakenburg ist der Spielmannszug. Dieser sorgt seit Jahren für musikalische Unterhaltung bei diversen lokalen Veranstaltungen und der Brauchtumspflege in der Samtgemeinde und darüber hinaus. Die Feuerwehren in der Samtgemeinde Heemsen bieten eine ganze Fülle von Aktivitäten für Jung und Alt. Ein jeder kann hier eine passende Aufgabe oder ein Hobby finden. Frei nach dem Motto „unsere Freizeit – für ihre Sicherheit“ möchten die Feuerwehren der Samtgemeinde Heemsen heute und auch in Zukunft, ein starkes Element für die Sicherheit und im dörflichen Leben der Samtgemeinde sein.

Besuchen Sie ihre Ortswehr bei den angebotenen Diensten!

Werden Sie Mitglied und teilen ein abwechslungsreiches und interessantes Hobby mit uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen